Die Hong Kong Competition Commission hat NOCON damit beauftragt, sie bei der Untersuchung der Hong Kong Seaport Alliance (HKSA) hinsichtlich der Ausgestaltung von Verpflichtungszusagen zu beraten. Die Verpflichtungszusagen beinhalten eine Obergrenze für Gateway-Frachtumschlagsgebühren und stellen den Abschluss kartellrechtlicher Ermittlungen der Competition Commission dar. Die Competition Commission hatte befürchtet, dass die HKSA zu Preiserhöhungen oder einer Verringerung des Dienstleistungsniveaus auf dem Gateway-Markt führen könnte und dass DP World, dem einzigen Terminalbetreiber in Kwai Tsing, der nicht Teil der HKSA ist, Überlaufleistungen vorenthalten werden könnten. Die finalen Verpflichtungszusagen wurden am 30. Oktober 2020 veröffentlicht.