NOCON wurde als Überwachungstreuhänder für die CMA im Fusionskontrollverfahren JD Sports/Footasylum bestellt. Der Erwerb von Footasylum durch JD Sports wurde bereits vollzogen, so dass die CMA eine einstweilige Anordnung verhängt hat, wonach die Geschäfte der Fusionsparteien während der Laufzeit des Fusionskontrollverfahrens getrennt geführt werden müssen. Die Aufgabe von NOCON besteht darin, die Einhaltung der einstweiligen Anordnung zu überwachen sowie die CMA bei der Beurteilung von möglichen Ausnahmeregelungen zu unterstützen.