EIN TEAM
FÜR ALLE FÄLLE.

 

NOCON besteht aus einem multidisziplinären Team mit vielfältigen Kompetenzen, das eine professionelle Bearbeitung von Projekten als Überwachungstreuhänder ermöglicht.

NOCON verfügt über ein einzigartiges Erfahrungsprofil:

  • Track Record als Überwachungstreuhänder (Monitoring Trustee) mit verschiedenen Wettbewerbsbehörden
  • Executive Management-Erfahrung in internationalen Großunternehmen
  • Branchenexperten aus zahlreichen Industrien und Sektoren
  • Mehrjährige Tätigkeit bei Kartellbehörden im Bereich Fusionen
  • Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Bilanzierung, M&A, Wettbewerbsökonomie und Kartellrecht

Die Projektteams werden entsprechend den konkreten Anforderungen des Auftrags zugeschnitten.

Nocon Team

w-nothhelfer

Dr. Wolfgang Nothhelfer

Wolfgang Nothhelfer ist seit 2016 Gründungspartner von NOCON und berät Unternehmen und Wettbewerbsbehörden als Monitoring Trustee/Überwachungstreuhänder. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung mit wettbewerbsrechtlichen Verfahren in unterschiedlichen Funktionen. Zudem ist er Non-governmental Advisor des International Competition Network (ICN) für die britische Kartellbehörde CMA.

Wolfgang Nothhelfer war von 2013 bis 2016 als Economic Advisor und Assistant Director Economics bei den britischen Kartellbehörden (OFT/CMA) im Bereich der Fusionskontrolle tätig und hat die ökonomische Analyse in zahlreichen komplexen Verfahren geleitet und an der Ausgestaltung von Auflagen mitgewirkt (zB Muller/Dairy Crest, Ladbrokes/Coral). Zuvor war er acht Jahre als ökonomischer Berater in kartellrechtlichen Verfahren aktiv, zuletzt bei PwC als Senior Manager und Head of Economics.

Wolfgang Nothhelfer hat Trustee Teams in Fällen bei den folgenden Wettbewerbsbehörden geleitet: Bundeskartellamt, Europäischen Kommission, Bundeswettbewerbsbehörde, CMA sowie US Federal Trade Commission.

Wolfgang Nothhelfer ist Diplom-Volkswirt und promovierte an der Universität Tübingen im Bereich des Kartellrechts.

Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er fließend Englisch und Spanisch.

Wolfgang Nothhelfer publiziert und hält regelmäßig Vorträge zu kartellrechtlichen Themen, unter anderem zu der Ausgestaltung von Auflagen und der Tätigkeit von Monitoring Trustees:

Veröffentlichungen

  • Nothhelfer (2018): “Die Rolle des Überwachungstreuhänders: (Nur) “Augen und Ohren” der Wettbewerbsbehörde?”, Neue Zeitschrift für Kartellrecht. (Download)
  • Nothhelfer (2017): “UK Merger Control post-Brexit: Neue Herausforderungen für internationale Transaktionen mit Bezug zum Vereinigten Königreich”, Neue Zeitschrift für Kartellrecht. (Download)
  • Nothhelfer (2013): “Einrichtung von Markttransparenzstellen für den Großhandel mit Strom und Gas sowie für Kraftstoffe”, in Bien (Hrsg.): Das deutsche Kartellrecht nach der 8. GWB-Novelle, Nomos-Verlag.
  • Nothhelfer (2012): “Empirische Screenings als innovative Methode im Rahmen der Antitrust-Compliance, Corporate Compliance Zeitschrift.
  • Nothhelfer/Pinter (2011): „Verzögerungen im M&A-Prozess vermeiden: Best Practice bei Auflagen und Bedingungen der Wettbewerbsbehörde“, M&A Review.
  • Nothhelfer/Rauber (2010): „The German Merger Remedy Experience“, Zeitschrift für Wettbewerbsrecht.
  • Nothhelfer (2007): “Wann behindern konglomerate Fusionen den Wettbewerb?”, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht.
  • Nothhelfer (2006): “Die leverage theory im europäischen Wettbewerbsrecht”, Nomos-Verlag.

Vorträge/Lehrtätigkeit

  • Vorlesung zu “Abhilfemaßnahmen und Ministererlaubnis” im Rahmen der Ringvorlesung “Deutsches und Europäisches Kartellrecht” an der Julius-Maximilans-Universität Würzburg, 2019. (Download)
  • “Use and Role of Trustees to Implement and Enforce Remedies“ und “Lessons Learnt – Evaluation of Merger Remedies“, Vorträge als Experte bei OECD-Seminar für Wettbewerbsbehörden in Budapest, 2015.
  • “Economics in Competition Law”, Projektkurs im Master-Programm der Technischen Universität Berlin, 2013.

Prof. Dr. Robert Nothhelfer

Robert Nothhelfer ist seit 2016 Gründungspartner von NOCON. Sein Beratungsschwerpunkt bei Trustee-Projekten liegt im Bereich Management, Finanzen und Bilanzierung. Zudem ist er Branchenexperte für den Einzelhandel. Darüber hinaus ist er Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Pforzheim mit dem Schwerpunkt Bilanzierung und Finanzwirtschaft. Vor der Gründung von NOCON beriet er Start-Up-Unternehmen in Finanz- und Organisationsfragen.

Robert Nothhelfer verfügt über langjährige Erfahrung in kaufmännischen Führungsfunktionen in internationalen Großunternehmen. Von 2004 bis 2014 übte er verschiedene Führungsfunktionen in der Schwarz-Gruppe, Neckarsulm, mit Verantwortung für Bilanzierung, Controlling und Compliance aus. Unter anderem war er 3 Jahre CFO von Lidl Deutschland. Von 2001 bis 2004 war er als Abteilungsleiter im Konzernberichtswesen (Projekte und Systeme) der Bertelsmann AG in Gütersloh tätig.

Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war Robert Nothhelfer drei Jahre als Prüfer bei der BDO Südwesttreuhand in Freiburg tätig.

Robert Nothhelfer ist Diplom-Volkswirt und hat im Bereich Organisationstheorie an der Universität Freiburg sowie dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) promoviert. Er hat zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften sowie Lehrbücher veröffentlicht.

Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er fließend Englisch.

Robert Nothhelfer

CEI

Christian Eickmann

Christian Eickmann ist für NOCON als Associate tätig. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung als Monitoring Trustee. Unter anderem war er im Fall EDEKA/Tengelmann (B2/33-07) für das Bundeskartellamt sowie im Fall BASF/CIBA  für die Europäische Kommission (M.5355) und die US Federal Trade Commission (Docket No 4253) als Treuhänder tätig.

Vor seiner Tätigkeit bei NOCON war Christian Eickmann mehrere Jahre bei PwC und Deloitte tätig, zuletzt in der Rolle als Manager. Neben der Tätigkeit als Monitoring Trustee war er unter anderem auch als ökonomischer Berater im Bereich der staatlichen Beihilfe sowie bei Kartellverfahren tätig. 

Christian Eickmann studierte Volkswirtschaftslehre in Berlin sowie an der Delhi School of Economics in Indien. Ferner absolvierte er den Masterstudiengang „Economics for Competition Law“ am King‘s College in London.

Horst Lehmann

Horst Lehmann ist für NOCON als Associate tätig.  Sein Beratungsfeld liegt insbesondere in den Bereichen Finanzen und Bilanzierung sowie Interim-Management.

Horst Lehmann ist seit 2013 als Interim-Manager im Bereich Finance sowohl in Deutschland als auch in den USA für diverse mittelständische Unternehmen tätig. Zuvor war er in verschiedenen kaufmännischen Führungspositionen tätig, unter anderem als kaufmännischer Leiter der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG für Baden-Württemberg. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war er vier Jahre als Prüfer bei der BDO Südwesttreuhand in Freiburg tätig.

Horst Lehmann hat in Freiburg studiert und dort 1995 als Diplom-Volkswirt mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik abgeschlossen.

Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er fließend Englisch.

horst-lehmann

Branchenexperten

NOCON verfügt über einen Pool von Experten, die über umfangreiches Branchenwissen verfügen und in den Trustee-Teams von NOCON zu branchenspezifischen Fragen beraten. Zu unseren Experten gehören Wissenschaftler, Unternehmer, ausgeschiedene Führungskräfte sowie spezialisierte Berater aus den jeweiligen Branchen.

NOCON ist in der Lage, branchenspezifische Beratung in zahlreichen Sektoren anzubieten, dazu zählen:

Automobilindustrie
Medizingeräte
Konsumgüter
Stahl
Maschinenbau
Finanzbranche
Software/IT
Pharma
Energie
Telekommunikation
Chemie
Luftfahrt
Medien
Baustoffe
Pflegedienstleistungen
Einzelhandel
Fleischherstellung
Verpackungsindustrie