Am 26. Juni 2019 haben die österreichischen Amtsparteien den Zusammenschluss von Österreichische Post mit Assets der DHL Paket (Austria) mit Verhaltensauflagen freigegeben. Die Österreichische Post ist für einen Zeitraum von zehn Jahren verpflichtet, Logistikunternehmen bestimmte Dienstleistungen anzubieten und die Logistikunternehmen hierbei nicht in unzulässigerweise zu diskriminieren. NOCON wurde als Überwachungstreuhänder ernannt, um die Einhaltung der Verpflichtungen zu überwachen. Darüber hinaus kann NOCON aufgefordert werden zu prüfen, ob bestimmte Serviceentgelte kostendeckend sind.